Sonntag, 26. Juli 2015

Abbi Glines ✨✨ SeaBreeze IV, Preston & Amanda

Quelle: Piper 

Breeze IV - Preston & Amanda
von Abbi Glines

erschienen am 13.07.15
übersetzt von Heidi Lichtblau


Taschenbuch
304 Seiten, kartoniert
ISBN 
978-3-492-30695-9         € 8,99 [D], € 9,30 [A], sFr 13,50
EBook
ISBN 978-3-492-96954-3         € 7,99 [D]€ 7,99 [A]sFr 9,00


Rezension zu Band 1
Rezension zu Band 2
Rezension zu Band 3

























Preston Drake ist ein stadtbekannter Bad Boy, trotzdem ist die schüchterne Amanda Hardy unsterblich in ihn verliebt. Schon immer. Ihre Knie werden weich, wenn er den Raum betritt, ihr Herz beginnt zu rasen, wenn er ihr sein verführerisches Lächeln zeigt – das er allerdings nicht nur ihr schenkt. Als Amanda eines Abends all ihren Mut zusammennimmt, um Preston zu verführen, entbrennt zwischen ihnen sofort eine gefährliche Leidenschaft, die nicht gut enden kann.













Ich würde auf keinen Fall weinen. Und ich würde auf aufhören, so blöd zu zittern. unten wartete ein attraktiver, ziemlich berühmter Typ auf mich, de sich wirklich für mich interessierte. Ich holte tief Luft, lockerte meine Schultern, glättete die Falten meines Kleides und ging dann zurück. 
(Seite 46)


Willow neigte ihren Kopf zurück, und Marcus legte seinen Mund auf ihren. Sie waren so unglaublich süß zusammen, dass einem davon richtig schlecht werden könnten. Boah, war ich neidisch ….
(Seite 54)


Warum ließ ich mich darauf ein? Ich hatte echt den Volltrottel-Award verdient. Aber wie sollte ein Mädchen Nein zu einem Typen sagen, der so betörend schöne blaue Augen wie Preston hatte? 
(Seite 93)


Herzen merken nicht, wenn man Sie belügt. Sie lieben einfach weiter.
(Seite 234)












Amanda kennen wir ja bereits als die kleine Schwester von Marcus die diese Serie von Beginn als begleitet. Wer hätte gedacht, das so viel in dieser kleinen steckt?
Ich liebe sie! Sie macht einen quirligen, verletzbaren Eindruck und ist eigentlich so stark. Aufgrund der Tatsache das sie eben von Anfang an "die kleine Schwester" verkörpert, ist man hier echt überrascht wie groß sie eigentlich ist.
Sie ist eigentlich schon immer in Preston verliebt und wie es scheint sind es nicht nur Teenieschwärmereien. Denn egal wie mies er auch zu ihr ist, sie steht ihm bei und hält zu ihm. Zeitgleich ist ist aber auch gezwungen, ihre Schwärmereien zu verstecken, den wer weiß was passiert wenn es herauskommen würde das sie in den besten Freund ihres Bruders verliebt ist. Und das schafft natürlich Nährboden für die Verarschung von einem selbst, den sie muss sich dadurch selbst immer wieder ins Gewissen reden, das sie aus anderen Gründen handelt, als sie es wirklich tut.
Sehr authentisch, den wer war nicht in den besten Freund seines großen Bruders verliebt? (vorausgesetzt man hat einen großen Bruder ;-))



Zu Preston muss ich gestehen, dass er mir seit Anbeginn von Buch 1 der Serie nicht unbedingt sympathisch war. Er hat immer irgendwie so den Quertreiber verkörpert, der mit doofen Sprüchen im Mittelpunkt stehen möchte und es ihm immer nur darum geht, genauso gut die Frauen flach zu legen wie seine Kumpels. Das hinterließ bei mir einen sehr bitteren Nachgeschmack.
Allerdings ist es wieder unglaublich, was die Autorin hieraus macht. Den man spürt, das von Anfang an feststand, wer Preston ist und welche Vergangenheit und Gegenwart er verkörpert. Den nachdem wir das dritte Buch gelesen haben, wissen wir warum er so ist wie er ist und wir wissen ihn zu schätzen. Wir wissen, warum er sich genauso oder noch schlimmer als seine Kumpels gibt, wir wissen aber auch warum er gerade zu Amanda so ist und sie mit Worten niedermacht. Sein Schutzmechanismus ist Riesen groß und wenn auch nicht verständlich, passt er einfach zu ihm.





Immer wieder faszinierend wie die Autorin es schafft, mit unsympathische Charaktere schmackhaft zu machen. Einerseits finde ich es wirklich sehr tragisch mit welchen Problemen sich die Protagonisten im Hintergrund, in der Vergangenheit und Gegenwart rumschlagen. Andererseits auch sehr faszinierend. Denn sie zeigen uns das es egal ist wo jemand herkommt oder was einer erlebt hat. Man ist wer man sein möchte!Und das kann Abbi verdammt gut. Den ist die Geschichte noch so unsympathisch, sie schafft es das man ihn nach dem Buch in sein Herz geschlossen hat.
Was mir hier sehr gut gefallen hat, ist die Tatsache das wir hier mal auf eine kleine Schwester greifen die man nicht wirklich auf dem schirm hatte, das sie eigentlich so in die Clique integriert ist. ausserdem erleben wir hier nicht nur Preston´s und Amanda´s Geschichte, sondern bekommen auch Ausschnitte von Marcus & Low wie es bei Ihnen weiter geht. Auch sehr schön ist der Abschnitt von Rock und Trisha, was einem jetzt schon Lust auf ihre ganze Geschichte macht.
Ich finde bei dieser Serie merkt man unheimlich, dass sie mehrmals überarbeitet sein muss. Da die Charaktere immer wieder auftauchen und aufeinander aufbauen. Die Bücher sind so aufeinander abgestimmt, dass man merkt das eine Setting in Band 4 zu einer Änderung in Band 1 geführt haben muss. Das zeigt von jede menge Herzblut in seine Charakteren und Geschichten! Und natürlich von der vielen Arbeit, die ein Autorenleben so mit sich bringt. Danke Abbi … 

Bereits hier muss ich schon einen Highlightstern vergeben, da mich die Serie nun völligst überzeugt hat.


Danke für das Leseexemplar!


















 

Freitag, 24. Juli 2015

Abbi Glines ✨✨ SeaBreeze III, Cage & Eva

Quelle: Piper.de

Breathe III - Cage & Eva
von Abbi Glines

erschienen am 08.06.15
übersetzt von Heidi Lichtblau


Taschenbuch 
272 Seiten, kartoniert
ISBN 978-3-492-30691-1         € 8,99 [D], € 9,30 [A], sFr 13,50


EBook
ISBN 978-3-492-96953-6         € 7,99 [D]€ 7,99 [A]sFr 9,00





Rezension zu Band 1
Rezension zu Band 2

























Cage York ist ein Playboy. Alkohol, Partys und schöne Frauen sind für den aufsteigenden Stern am College-Baseball-Himmel alltäglich. Als er unter Alkoholeinfluss am Steuer erwischt wird, gibt es für ihn nur eine Möglichkeit, sein Stipendium zu behalten: Er muss den Sommer über auf einer abgelegenen Ranch arbeiten. Das bedeutet aber auch: Keine Frauen weit und breit. Doch dann trifft er die wunderschöne Eva Brooks, die ihn vom ersten Moment an nicht ausstehen kann …










"Bau keinen Scheiß, okay? Finger weg vom Alkohol. Fahr nicht Auto, bevor du deinen Lappen nicht zurück hast, und verdirb´s dir nicht mit dem Bruder deines Couches. Deine Zukunft hängt von diesem Sommer ab, und Low ist deswegen in Sorge, was mir gar nicht gefällt.
(Seite 11)


Sie fing an, kleine Küsse auf meinen Brustmuskel zu verteilen. "Darf ich mitgehen, wenn du dir das andere Piercing machen lässt?" fragte sie, die Lippen an meiner Brust.
"Baby, wenn du willst, darfst du währenddessen sogar auf meinem Schoß sitzen."
(Seite 101)


Er war vor einer Stunde zurückgekommen, und ich hatte abgewartet, bis er beschäftigt war. Dass ich ihm die Sachen in einem unbeobachteten Moment bringen wollte, lag nicht etwas daran, dass ich ihm aus dem Weg gehen wollte, sondern daran, dass sich das Ganze zu einem Spiel entwickelt hatte. Er wollte mich dabei erwischen, wie ich ihm die Sachen brachte, ich dagegen blieb lieber weiterhin die unsichtbare Fee.
(Seite 105)



"Hallo, nett dich kennenzulernen." erwiderte ich. Jetzt war es offiziell: Jede Frau, die Cage kannte, war blond und hatte einen Atombusen.
(Seite 132)












Cage passt so richtig in das angefachte BadBoy- Klischee eines guten NewAdult- Romans. Er sieht verdammt gut aus (was er auch weiß), er vögelt alles was nicht bei 3 auf dem Baum ist und das Frühstück danach gibt es nicht! Mit viel zu viel Party, Alkohol und Frauen hat der junge Mann in seinem Leben zu tun. Aber was eigentlich abstoßend und mit einem Riesen Warnhinweisschild versehen sein sollte, zieht uns Frauen ja bekanntlich magisch an. So auch hier!
Auch wenn wir aus den Vorbänden wissen, wie Cage tickt merken wir Frauen (egal ob Leser oder Mitwirkende) sofort, das in diesem jungen Mann so viel mehr steckt. Frauen müssen ja immer hinter die Fassade blicken und das ist der Autorin hier wirklich sehr gut gelungen. Den Cage ist so was von attraktiv, das es schon weh tut ;-)



Aber auch in Eva haben wir einen weiblich Charakter, der sofort seinen Bann auf einen legt. Das Gegenteil von Cage und wirklich sehr attraktiv ist sie die schüchterne, unerfahrene Farmerstochter die derzeit an einem Schicksalsschlag in Ihrem Leben zu kämpfen hat, den man seinem ärgsten Feind nicht wünscht. Ihre verspielt naive Art die sie so unwissend und unschuldig daher kommen lässt ist nicht nur gespielt und sie erschrickt quasi vor sich selbst, das sie sich so wahnsinnig von Cage angezogen fühlt.


Eine perfekt Mischung der Beiden Charakteren! Hier ist es vorprogrammiert, das es schnell zum kochen kommt.








Wenn wir ehrlich zu uns selbst sind, ist bei Abbi´s Bücher immer das selbe Schema vorhanden. Badboy und graue Maus - so ist das eben in diesem Genre und die Liebhaber hierzu wissen genau worauf sie sich einlassen.
Erstaunlicherweise ist Abbi eine der wenigen Autoren die mit so vielen Büchern die zu einer Serie gehören immer wieder das selbe zu Blatt bringt und wenn man es zuklappt meint man, was völlig neues zu lesen.

Die würze ihrer Bücher liegen in ihren Charakteren, die nicht nur authentisch sind und genau hierher passen. Sie bringt uns die gesamte Clique, Stück für Stück näher und lasst den Leser an genau diesen Ort reisen und mitwirken. Jedes mal ist es so, als ob man selbst ein Mitglied dieser angesagten Truppe von Leuten ist und vollständig dazu gehört.
Genau das ist es, was ich bei ihren Büchern so sehr liebe und schätze.

Ich liebe es, einen Tag - länger halten die Bücher bei mir leider nicht- einfach abzutauchen und mit der Clique einen drauf zu machen!


Und wir steigern uns, den haben wir bei Band 1 mit 3 Sternen angefangen machen wir nun hier mit vollen 5 weiter!






Danke für das Leseexemplar 





und so geht es weiter:

Band 5
erscheint im August
Band 6
erscheint im September
Band 7
erscheint im Oktober
Band 8
erscheint im November

Band 9
erscheint im Dezember

Mittwoch, 22. Juli 2015

James Dashner ✨✨ Die Auserwählten III in der Todeszone







Quelle: Carlsen Chickenhouse
Die Auserwählten III – in der Todeszone

von James Dashner
übersetzt von Anke Caroline Burger

Hardcover, Einband Gebunden
HC ISBN 978-3-551-52036-4
496 Seiten
ab 13 Jahren
D: 19,99 € inkl. MwSt. 
CH: 28,90 sFr
EBook ISBN 978-3-646-92487-9
D: 9,99 € inkl. MwSt. 
CH: 12,00 sFr
































Thomas wird sich auf keinen Fall den Kopf aufschneiden lassen! Auch wenn er durch diese Operation sein Gedächtnis zurückbekommen soll. Denn den Wissenschaftlern von ANGST darf man nicht trauen. Nicht nach all den grausamen Prüfungen, die Thomas und seine Freunde durchstehen mussten. Nicht nach all den Versprechen, die gebrochen worden sind. Thomas muss endlich dafür sorgen, dass ANGST ihn nie wieder kontrollieren und manipulieren kann.
Die Zeit der Abrechnung ist gekommen – Spannung pur!
Die Erfolgsserie zum Kinofilm








Newt hob die Arme und rappelte sich mühsam wieder auf. "Nennen Sie uns einfach nicht Versuchspersonen. Wir sind keine Versuchskaninchen, die rumrennen um die Mohrrüben zu finden. Und sagen Sie Ihren kleinen Machos , sie sollen sich mal wieder einkriegen - ich wollte Ihnen ja nicht wehtun. Jedenfalls nicht sehr." Sein fragender Blick blieb an Thomas hängen.
ANGST ist gut.
(Seite 73)

Thomas leiert alles schnell herunter - Wort für Wort, so wie er es vor langer Zeit auswendig gelernt hat. " Die Sonneneruptionen haben die Erde hart getroffen. Viele Regierungsgebäude waren nicht mehr sicher. Ein von Menschen für die biologische Kriegsführung gemachter Virus wurde in einer militärischen Seuchenschutzbehörde freigesetzt. Dieser Virus befiel alle großen Städte der Welt und breitete sich rasend schnell aus. Die Seuche wurde DER BRAND genannt. Die noch bestehenden Regierungen konzentrieren ihre Ressourcen in ANGST, die nach den besten und intelligentesten unter den Immunen suchte. Die Organisation begann mit ihren Plänen zur Stimulierung und Aufzeichnungen der Gehirnmuster aller bekannten menschlichen Emotionen und erforschte, wie wir funktionieren, obwohl DER BRAND sich in unserem Gehirn festgesetzt hat. Die Forschung wird eine …. "
(Seite 151)

Bei der Vorstellung wurde ihm übel. Und Thomas sah wieder vor sich, wie zornig Newt auf ihn gewesen war, als sie ihn auf der Bowlingbahn gefunden hatte. Er wollte dem unvermeidlichen Schicksal entgehen, ein Crack zu werden.
Und Thomas hatte versagt.
(Seite 282)






Thomas ist mittlerweile sehr froh, dass er (fast) keine Erinnerungen an sein früheres Leben hat. Viel zu sehr ekelt er sich mittlerweile vor sich selbst und kann kaum glauben was er wohl war bzw. getan hat. Über Teresa ist er hinweg, war die Intrigen doch mittlerweile zu Viel und es ist einfach viel zu schwer hier noch einmal vertrauen fassen zu können. Er vertraut auf seine guten, alten Freunde aus dem Labyrinth, Newt & Minho.
Brenda ist ihm auch sehr ans Herz gewachsen und auch wenn er nicht weiß warum vertraut er auch ihr und gibt ihr die Chance seinen Freunde das zu beweisen.

Brenda hilft Thomas und seinen Freunden wo sie nur kann und beweist damit eins mehr, das man ihr Vertrauen und auf Sie zählen kann. Ihre Gefühle die wir bereits in Band 2 kennen gelernt haben waren nicht gespielt und so lernen wir sie immer besser kennen und wissen instinktiv das sie es mit Thomas ernst meint.
In ihr haben wir die Freundin gefunden, die Thomas in Teresa erhoffte und die er gebraucht hat. 




Ja, wir können hier nach dem gedachten Trilogieabschluss wirklich sagen, das wir ein Serienhighlight haben!


Den wer glaubt, wir haben hier nun Band 3 also die dritte Aufgabe von Angst die es zu bewältigen gibt, der kann sich von diesem Gedanken verabschieden. James Dashner setzt seine Trilogie zwar an einem dritten, neuen Ort - nämlich Denver- fort, aber wir haben hier keine Mutproben zu bestehen  und zu bewältigen. Und wer hätte es gedacht, führt uns dieser Band auch wieder zum Anfang, ins Labyrinth.
Diese Szenerien  sind wirklich sehr gut gelungen, spannend und absoluter Treffer. Den egal vor wir uns in der Todeszone aufhalten, es ist garantiert immer etwas los. Mister Dashner hält wirklich die Spannung von Seite 1 aus Buch 1 bis zum letzten Satz aus Band 3. Wäre hätte das gedacht? Das es so etwas gibt ist wirklich sehr, sehr selten.

Das einzige Manko an diesem "gedachten" letzen Band ist das man so gar nichts von VORHER erfährt. Man erfährt nicht, was und wie Thomas oder auch Teresa überhaupt in diese Firma gelangt sind. Was sie dort getan haben oder wie sich das ganze letztendlich zu dem Entwickelt hat, was es letztendlich ist. 
Und deshalb freue ich mich so sehr auf den vierten Band, der nun rauskommen soll und der für ein Prequel stolze 448 Seiten zählt. Ich gebe zu, das ich deshalb auch so viel Zeit zwischen den Bänden gezogen habe, nur damit die Veröffentlichung nicht in ungeahnte Weiten rutscht. 




DANKE für diese Serienhighlight!




die Auserwählten - Kill Order
   erscheint am 28.08.2015