Sonntag, 16. August 2015

Chelsea Fine ✨✨ Broken - gefährliche Liebe


Quelle: Blanvalet

Broken - gefährliche Liebe
von Chelsey Fine



Originaltitel: Best Kind of Broken
Originalverlag: Grand Central Publishing, New York 2014
aus dem Amerikanischen von Babette Schröder 

ERSTMALS IM TASCHENBUCH

Taschenbuch, Broschur, 320 Seiten11,8 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-7341-0013-0
€ 8,99 [D] € 9,30 [A] CHF 12,50* (* empf. VK-Preis)


Verlag: Blanvalet

Erscheinungstermin: 17. August 2015 
 Dieser Titel ist in Auslieferung. 


DANKE
an den Verlag für das tolle
Rezensionsexemplar!













Heiße Leidenschaft, dunkle Geheimnisse - und die ganz große Liebe
Die Semesterferien stellen Pixie Marshall gleich vor zwei Herausforderungen: Sie braucht Geld, und sie braucht eine Bleibe. Ein Job in einem Bed & Breakfast scheint die Lösung ihrer Probleme zu sein. Doch Pixie hat nicht geahnt, dass ihr Zimmernachbar ausgerechnet Levi Andrews sein würde. Der extrem heiß ist. Und den Pixie am liebsten nie wieder sehen würde ... Denn ein Jahr zuvor waren sie dabei, sich ineinander zu verlieben – bis eine schreckliche Nacht alles veränderte. Doch Levi jetzt aus dem Weg zu gehen stellt sich als unmöglich heraus. Was ihn allerdings nicht zu stören scheint …

Titelübersicht

--- auf Englisch ist bereits Band 3 erschienen: "Right kind of Wrong" 










Das Willlow Inn ist knapp hundert Jahre alt, und an manchen Stellen ist es ebenso baufällig wie malerisch. Es ist ein verwunschenes Haus mit einer weißen Verkleidung und einer umlaufenden Verande unter einem blauen Schindeldach, das zwischen endlosen Lavendelfeldern und wogenden Weidenbäumen liegt.
(Seite 14)


… und das vibrieren läuft in meinem Bauch nach unten, und der Herd wird heißer, und mein Atem flach, und plötzlich ist Paprika das erotischste Gemüse der Welt.
Willkommen im Hotel "Spitze Weiber": Zuhause des Bartstoppelkäses und des sinnlichen Gemüses.
(Seite 27)


"Ich kann nicht abends duschen. Wenn ich abends dusche, muss ich meine Haare abends trocknen, und wenn ich meine Harre abends trockne, muss ich sie abends glätten, und dann muss ich meinen geglätteten Haaren schlafen, und wenn ich auf meinen geglätteten Haaren schlafe, werden sie total flufflig."
Ich blinzele sie an.

" Und ich mag es nicht, wenn meine Haare fluffig sind!" 
(Seite 166)









Sarah ist eine sehr starke Persönlichkeit mit zwei dunklen Flecken auf ihrer Seele. Ihre Vergangenheit hat sie zweimal geprägt und Spuren hinterlassen. Nicht nur ihre Mutter, die sie immer hat Spüren lassen, dass sie sie nicht mag hat tiefe Kerben geschlagen, auch ein weiterer Schicksalsschlag in ihrer Teenagerzeit hat sie gezeichnet. Nicht nur in Form ihrer Narbe die sie seitdem trägt, sondern auch ganz tief in Ihrem Herzen.
Aber sie hat immer versucht das Beste daraus zu machen, ging auf´s College und lernte dort Jenna kennen und eine tiefe Freundschaft wuchs. Eine Freundschaft die Sie gebraucht hat in einer neuen, einsamen Welt - ohne ihre Vergangenheit -
Die Vergangenheit lässt sie aber nicht los. Nicht nur in Form von Alpträumen klopft sie regelmässig bei ihr an, sondern auch als Sarah in den Ferien zu ihrer Tante Ellen ins "Willow Inn" fährt wird sie plötzlich mit ihr konfrontiert. Und es scheint, als kann sie damit umgehen - auch wenn es schwer fällt….

Levi kämpft mit der selben Vergangenheit wie Sarah. Aber er scheint es nicht so gut weg zu stecken wie Sie. Den als die beiden aufeinander treffen ist er so was von der Rolle das er ihr nur aus dem Weg gehen kann. Vielleicht liegt es auch einfach an dem Charakter Mann, die seltener in die Konfrontation gehen als Frauen. Männer gehen ihnen meist aus dem Weg - als sich dem Problem zu stellen. Also versucht Levi es natürlich auf diese Weise - was die Situation nicht nur immer wieder zum eskalieren bringt sondern auch mehr als einmal zu gewaltigen Vibrationen führt. Den es knistert immer noch zwischen den Beiden!
Auch er hat das letzte Jahr auf dem College verbracht, aber anders als Sarah hat er sein Leben nicht wirklich auf die Reihe bekommen und ist letztendlich geflüchtet. Aber vor sich selbst kann man nicht wegrennen!


Nun stehen sie sich gegenüber und müssen den Sommer in "Willow Inn" miteinander verbringen! Klar, das dies nicht einfach wird. Aber wir haben es mit erwachsenen Menschen zu tun, die es zumindest versuchen ;-)



--- Zu den Charakteren "Zack" & "Jenna" werde ich etwas sagen, sobald sie in der Serie ihre Geschichte erzählen durften ---
Aber sie sind tolle Nebendarsteller, die unsere beiden hier auf den richtigen Weg schicken und sie nicht fallen lassen. Richtig, gute Freunde!








Chelsea Fine hat hier einen New Adult Roman geschrieben, der wie ich finde einfach mal anders ist. 
Klar, wissen wir von Anfang an wer hier zu wem gehört aber die Vergangenheit bleibt so unglaublich lange verborgen das es mich anspornte und anheizte dieses Buch in eine Rutsch durch zu lesen. 
Der Schreibstil ist unglaublich leicht und die Protagonisten nehmen sich oftmals selbst gedanklich aufs Korn, das ich immer wieder trotz des beklemmenden Gefühls der Tragik den ein oder anderen Schmunzler auf den Lippen hatte. Ich mag es wenn wir nicht nur starke Protagonisten haben, sondern auch einen gewissen Anteil an Witz und Charme in Form von einer leichten Note selbstverarsche. Das lockert die Atmosphäre gewaltig und macht einfach alles realistischer. Hätte Chelsea dies nicht mit eingebaut, wäre ihr Roman eine wahre Anordnung von unterdrückten Gefühlen, die nur einen dicken Klos in den Hals setzen. Und ich weiss nicht, ob ich so lange (fast bist zur Mitte des Buches) durchgehalten hätte, ohne zu erfahren was den jetzt in der Vergangenheit schlimmes passierte.
Und glaubt mir, es war schlimm!
Nicht nur Sarah & Levi sondern auch ich als Leser wurde ständig damit konfrontiert was alles in Zwei gebrochen ist. Das zwei liebende Menschen völlig den Bezug zueinander verloren haben und aus puren Schutz gegenüber dem anderen einfach nicht mehr zusammenfinden möchten/können. Jeder gibt sich selbst die schuld. Und das ist so was von tragisch und macht mich unsagbar traurig! Nicht nur, weil diese Vergangenheit sie beide betrifft, sondern auch weil plötzlich von einer dritten Person die Rede ist, die gar nicht auf dem Plan von mir als Leser stand. Ich war wirklich mehr als geschockt und konnte nicht aufhören, bis diese Liebe endlich wieder Früchte trägt und gedeiht. Und das ist kein Spoiler, den jeder der dieses Genre liest weiß, das sich die beiden verlorenen Herzen am Ende immer finden. Egal wie ….

Die Autorin hat hier einen Roman mit viel Herzschmerz nicht nur in Form von Liebe, sondern auch mit viel Kummer und Schmerz erschaffen. Aber irgendwie hängt das ja auch alles wieder zusammen, den nur was man liebt kann einem auch Kummer und Schmerz bereitet. Diese Kombination ist für jeden selbstverständlich, aber hier wird es einem plötzlich wieder bewusst!




Und so geht es im September weiter:





Kommentare:

  1. Hallo Nicole :-)

    Dieses Buch wartet hier schon auf mich <3 Ich bin so gespannt darauf und deine Rezi macht mich wirklich neugierig :-)

    Liebe Grüße
    Line

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. tolles Buch, wird dir gefallen Jacqueline.

      Löschen
  2. Hallo Nicole,

    nichts für Ungut...ist mir zur Zeit, zu viel Liebe, für meinen Geschmack auf Deinen Blog.

    Aber egal, jedem seine Lesefreude.

    LG..Karin...

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Karin,
    ja der Poststreik hat das alles ein wenig durcheinander geworfen. Aber zum Ende dieser Woche wird es wieder anders aussehen ;-)
    Hab eine schöne Woche,
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Nicole,

    O.K. dann bin ich gespannt ..LG..Karin...

    AntwortenLöschen