Freitag, 31. Oktober 2014

Jessica A. Redmerski ✨✨ Wenn du mich küsst, dreht sich die Welt langsamer

Quelle: Blanvalet

Wenn du mich küsst, dreht die Welt sich langsamer

Jessica Redmerksi

Originaltitel: The Edge of Never
Originalverlag: Grand Central Publishing Forever, London 2013
aus dem Englischen von Christoph Göhler 
DEUTSCHE ERSTAUSGABE

Taschenbuch, Broschur, 544 Seiten11,8 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-442-38326-9

€ 9,99 [D] € 10,30 [A] CHF 14,90* (* empf. VK-Preis) 
Verlag: Blanvalet

Erscheinungstermin: 17. Juni 2014 
Dieser Titel ist lieferbar. 











Genervt von ihrem Leben und nach einem Streit mit ihrer besten Freundin beschließt die 20-jährige Camryn Bennett, alles hinter sich zu lassen. Sie kauft sich ein Ticket für einen Greyhoundbus. Ziel: möglichst weit weg. Hier, glaubt sie, hat sie genug Zeit und Ruhe, um einen Plan für die Zukunft zu schmieden. Doch mit der Ruhe ist es vorbei, als Andrew Parrish sich auf den Platz neben ihr setzt. Der äußerst attraktive Andrew. Der Andrew, der sich brennend für sie zu interessieren scheint. Und der Andrew, der ihr bald nicht mehr aus dem Sinn geht. Für Camryn beginnt die aufregendste – und leidenschaftlichste – Zeit ihres Lebens …
 
 

Kurzvita

Jessica Redmerski lebt mit ihren drei Kindern in North Little Rock, Arkansas. Sie liebt Bücher und Fernsehen, vor allem die Serie "The Walking Dead".






Ich weiß nicht, was ich hier tue oder wohin ich letztendlich fahre, aber ich weiß sehr wohl, das ich das, was ich tun will, möglichst bald tun sollte und das ich dafür endlich irgendwo ankommen muss.
(Seite 68)

Ich kann nicht anstierten, dass er gut aussieht. Die kurzen, zerzausten Haare, die muskulösen Arme und kantigen Wangenknochen, die Grübchen und vor allem dieses verfluchte dreckige Grinsen, das mich immer wieder dazu verleitet, ihn anzusehen, obwohl ich es gar nicht will.
(Seite 76)

Immer noch höchstens halb wach sehe ich an mir hinunter und stelle fest, dass ich in meinen winzigen weißen Baumwollshorts und im T- Shirt vor ihm stehe - und das ich keinen BH anhabe. Ach du Scheiße, meine Nippel bohren sich wie Leuchttürme durch das Shirt!
(Seite 212)

Ich schmelze absolut dahin, als sie so zu mir aufsieht. Fuck, wie könnte ich hier so etwas abschlagen?Ob neben einem Haufen Kuhkacke oder neben einem besoffenen Penner  unter einer Autobahnbrücke - ich würde überall neben ihr schlafen.
(Seite 296)

Endlich weinen die zwei Menschen, die nicht weinen konnten, miteinander, und wenn die Welt heute zugrunde gehen würde, so wäre für uns trotzdem alles gut.
(Seite 380)






Camryn ist nicht nur ein toller Name, sondern auch ein tolles Mädel. Was anfangs nach einer sehr eigenen, etwas verstimmten Freundin aussieht wird schnell eine Freundin die jeder braucht und sich jeder wünscht. Man merkt schnell das sie sehr bodenständig ist und genau das ihr Problem zu sein scheint, da sie einfach mal wahnsinnig gerne nach dem ganzen Unheil mal ausbrechen würde, und ihr einfach nur der Mut fehlt. Bis sie sich endlich zusammenrauft, ihre Sachen packt und sich nach nirgendwo in den Bus setzt. Eine große Entscheidung, die auch Gefahren mit sich bringen kann die sie gar nicht bedenkt, aber mutig. Cam ist das erste mal in ihrem Leben mutig und das steht ihr!

Andrew ist das direkte Gegenteil. Man merkt schnell das er der Draufgänger ist, der mutig allem entgegen tritt. Auch wenn es Konsequenzen mit sich trägt, steht er zu seinem Wort und zu seinem Entscheidungen. Er ist aufmerksam für seine Umwelt und hat diesen gewissen Spürsinn für Gefahr. Er verbirgt nicht nur vor Cam sondern auch vor dem Leser etwas, was man nicht greifen kann, ihn aber sehr attraktiv macht. Er ist also ganz der heiße, geheimnisvolle BadBoy den ein Buch braucht.

Die Beiden haben sich wirklich gesucht und gefunden! Der berühmte Deckel auf´s Töpfchen und was es alles für Sprichwörter hierzu gibt. Sie passen.




Eine ganze Weile bekommen wir die Geschichte nur aus der Sicht von Camryn erzählt und ich hatte keinerlei Probleme, dem Buch und seiner Story zu folgen. Von Anfang an konnte mich das Konzept der beiden Freundinnen, das sehr Schicksal behaftet ist überzeugen und mit sich reißen.
Doch dann schlägt der Stil um und die Geschichte wird auch aus der Sicht von Andrew erzählt. Normalerweise nichts schlimmes, eher sogar interessant und schön. Aber nachdem wir nun so lange nur aus einer Sicht gelesen haben, machte mir das nun schon etwas Probleme. Immer wieder bin ich aus dem "Takt" gekommen und musste kurzzeitig überlegen, in welchem Charakter ich mich nun befinde. Auch die Wiederholungen der kompletten Szenen, war hier nicht hilfreich.
Aber die Geschichte, den Mut und auch den Leichtsinn den die Charakter mit sich bringen konnte mich doch sehr überzeugen. 
Der Schreibstil, der Anfangs etwas holprig und steif war änderte sich mit den Charakteren in einen locker, frechen Dialog zwischen den Beiden was mir sehr Spaß gemacht hat. Ich liebe einfach solche Geschichten in denen sich das zukünftige Pärchen kappelt, foppt und immer kontra gibt. Sehr erfrischend und alles andere als langweilig.

Zum Ende des Buches,  es sind vielleicht noch 10 Seiten .
und dann haut die Autorin hier einen weg das mir wirklich die Luft ausblieb! Aber wir wollen ja nicht Spoilern, deshalb kann ich wirklich nur sagen das die gemütliche Story eine Ende bietet, das echt unverhofft und schockierend ist!


Im englischen ist bereits ein Folgeband erschienen und ich hoffe, das wir auch diesen im deutschen Bücherhhimmel begrüßen dürfen. Ich würde ihn sehr sehr gerne lesen!




Ein Dankeschön an den Verlag





Aufgrund erhöhtem Spamaufkommen von anonymen Kommentaren ist die Funktion für Anonyme ausgeschaltet! Kommentare und Hinweise können gerne über das Kontaktformular in der Sidebar an mich gerichtet werden.

Danke für euer Verständnis


Donnerstag, 23. Oktober 2014

Nadine d'Arachart, Sarah Wedler ✨✨ Die Niemandsland-Trilogie, Band 3




Quelle: Carlsen Im.press

Saviour -absolute Erlösung
- die Niemandslandtrilogie III
von Nadine d´Arachart, Sarha Wedler

Seiten450
Alterab 14 Jahren
ISBN978-3-646-60053-7

       
D: 3,99 € inkl. MwSt. 

A: 3,99 €   CH: 5,00 sFr


meine Rezensionen zu Band 1 "Watcher" & Band 2 "Cupid" findet ihr hier:













Nichts auf der Welt ist so unberechenbar wie Feuer.
Alles ist möglich.
Wenn es erst einmal brennt,
weißt du nie, was es anrichten wird.
Nichts auf der Welt ist so frei wie Feuer.
(Skinner)

















Jolettes Tage als Watcher sind ein für alle Mal vorbei. Ihr Chip wurde entfernt und sie ist wieder zum Menschen geworden – genauso wie Cy, die Liebe ihres Lebens. Endlich sind sie an ihrem Ziel angekommen und wirklich frei, auch wenn es sich merkwürdig anfühlt, plötzlich von so vielen Gefühlen überschwemmt und beeinflusst zu werden. Ihr Glück währt jedoch nur so lange, bis sie merken, dass Patience im Strudel der vorangegangenen Ereignisse einen weiteren Chip eingepflanzt bekommen hat, der ihre Heilerkräfte direkt auf die neu entstehende Armee ihres Widersachers Darian Leigh überträgt. Und damit geht die letzte Schlacht ums Niemandsland ins große Finale… Dies ist der dritte und letzte Band der Niemandsland-Trilogie.














„Lynn schluckt schwer, dann wendet sie all ihre Kraft auf, um aufzustehen und sich vom kühlen Holz abzustoßen. „Ich muss mir jetzt selbst helfen“, murmelt sie.
(Position 182, 3%)

„Ich bin Cosma Feenix. Ich liebe das Abenteuer“
(Position 3979, 77%)

„Begrabt mich und dann pflanzt etwas auf mit. Aber nicht irgendwas, sondern …. Sommerflieder“ Die Heilerin blickt auf. „Der zieht Schmetterlinge an. Sie ernähren sich von seinem Necktar“.
… Das erste Lebewesen das sie rettete, war ein Schmetterling.
(Position 4507, 87%)

Ich bin erstaunt, dass ein einziger Mann einerseits so viel Unheil anrichten und andererseits so etwas Atemberaubendes schaffen kann.
(Position 4544, 88%)

Er rettete seinen Sohn und wurde selbst zum Monster. Er hat uns gejagt, er hat uns geholfen, er hat uns verraten.
(Position 4935, 95%)















Jo und Cy sind nun menschlich und müssen erstmal lernen mit den Emotionen klarkommen.
Als Watcher frei von jeglichen Empfindungen ist es Jo die gar keine Erinnerungen an früher hat und hierdurch sehr empfindlich was Angst oder Zuneigung betrifft. Die Gefühle sind ihr einfach zu stark als das Sie sie einfach so abtun oder ignorieren könnte und durch das ungewöhnliche empfinden auch sehr schwer einzuordnen.
Das macht sie doch sehr menschlich und bringt sie uns ein gewaltiges Stück näher, auch wenn uns bisher die Distanz gar nicht auffiel.
Als sie das erste Mal weint, ist sehr ergreifend und rührend.

Cy hingegen hatte seine Menschlichkeit ja nie komplett verloren und die Eingewöhnungsphase war so für in entsprechend kürzer bis gar nicht vorhanden. Aber auch er schafft es mit seiner noch mehr gewonnen Menschlichkeit, seiner Liebe und auch seinem Schmerz den Leser zu faszinieren.

Skinner  rückt hier wenn er auch meist präsent ist etwas in den Hintergrund da wir einen neuen Charakter kennenlernen, der die Führung übernimmt. Für mich sehr schade, aber die wenigen Momenten die wir mit ihm haben, kommt man voll auf seine Kosten und spürt das er immer derjenige bleiben wird der er ist.

Lynn unser Einziger, überlebender Cupid hat es schwer. Ich liebe die Passagen die aus ihrer Sicht geschrieben wurden. Nicht nur hier im dritten Teil, sondern auch schon in den vorherigen Bänden ist sie mir sehr ans Herz gewachsen mit ihren Empfindungen, die sie immer wieder zu unterdrücken versucht, da sie selbst der Meinung ist, dessen nicht würdig zu sein.
Umso schöner, das wir für sie hier ein Happy End haben, das zwar auch einen gewissen, kurzen Schmerz mit sich trägt.

Charly unser neuer Mann in der Mannschaft und ist ein Watcher durch und durch. Viel zu lange hat er unter Leigh´s Fuchtel gestanden. Wie ein Sohn ist er quasi in seine Fittiche genommen und gefördert worden. Klar, fällt es ihm dann schwer die Wahrheit zu sehen und zu glauben und klar fällt es den Anderen schwer ihm zu vertrauen.
Aber er meistert seinen neuen Status gut und bewährt sich, auch wenn man gelegentlich seine Zweifel an ihm hat.








Ich muss ja ehrlich gestehen dass mich dieser Teil nun auf eine ungewöhnliche Art und Weise am wenigsten interessiert hat und ich nicht so darauf hin fiebern konnte. Geht es hier doch um Patience den eigentlichen Sinn dieser kompletten Trilogie. Aber hierfür war sie bisher einfach zu unscheinbar und nahm für mich nur einen Nebencharakter ein, da sie einfach neben allen anderen starken Charakteren verblasste.
Aber ich wurde eines besseren belehrt, denn auch hier hat Sie einen Nebencharaktereffekt, der zwar an Stärke gewonnen hat, aber trotzdem nicht richtig durchkommt.

Bereits im zweiten Band hatte ich das Gefühl, dass sich das „dazwischen“ etwas in die Länge zieht und die eigentlichen Ereignisse ziemlich kurz gehalten waren. Dieser Kritikpunkt muss ihn nun hier leider wieder verfolgen wenn man bedenkt dass die wichtigen Ereignisse kurz und knapp gehalten sind. Leider könnte ich aber auch nicht sagen was ich besser gemacht hätte, deshalb lass ich das einfach mal so im Raum stehen und merke nur an, dass mir die Hauptszenen eine Spur zu kurz waren.

Auch hatte ich hier mehr Punkte, die bei mir nicht rund liefen und Zweifel aufwarfen die an der Glaubwürdigkeit der Geschichte zweifeln liesen. Da ich aber leider nicht weiß wie ich das verpacken soll, ohne zu Spoilern bin ich nicht sicher ob ich sie wirklich hier anbringen soll.
Also lass ich es lieber und gebe nur die Hinweise, vielleicht kommt ihr selber drauf:
1. der Geruchsinn der Cupids/ Halbcupids
2. Mali, Jo´s Hund
3. Videoüberwachung
Gerne könnt ihr mich hier im Detail darauf ansprechen.

Alles in allem hat mir der Abschluss gefallen, fand aber die Vorgänger um Längen besser, deshalb hier nur die goldene Mitte



Danke 




Aufgrund erhöhtem Spamaufkommen von anonymen Kommentaren ist die Funktion für Anonyme ausgeschaltet! Kommentare und Hinweise können gerne über das Kontaktformular in der Sidebar an mich gerichtet werden.

Danke für euer Verständnis

Mittwoch, 15. Oktober 2014

Simone Olmesdahl ✨✨ Night Phantoms I - Kyron


Quelle: Books2Read

Night Phantoms I- Kyron
von Simone Olmesdahl

Format: Kindle Edition
Dateigröße: 637 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 176 Seiten
Verlag: books2read (15. September 2014)
Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
Sprache: Deutsch
ASIN: B00N1RLW2Y





















NIGHT PHANTOMS 1 - KYRON

Wenn dein ganzes Leben auf einer Lüge basiert, ist die Wahrheit etwas, das du am Ende nicht glauben kannst.

Schluss mit der Freundin – Schluss mit dem College. Kyron will nur nach Badfield zurück. Hier geschah der tödliche Unfall seiner Eltern. Hier will er erfahren, was damals wirklich passierte – und findet seine Zukunft: Daria, die von Anfang an heftig mit ihm flirtet, lässt all seine aufregenden Wünsche wahr werden. Als er jedoch Geheimnisse ans Licht bringt, die seine Realität für immer erschüttern, muss er sich fragen, wie weit er Daria überhaupt trauen kann. Denn als Sohn eines Nachtphantoms und einer Beschwörerin – eine bis aufs Blut geächteten Verbindung – steht er unter dem tödlichen Bann der alten Zirkel. 
Kyron bleibt nur eine Chance: 
Er muss mit ihrer Hilfe fliehen – und Daria gleichzeitig widerstehen.


BAND 2 - DEZEMBER 2014














„Warum heißt Badfield eigentlich Badfiels? Weil den Menschen hier bloß Schlechtes passiert?“
(65 %, Position 1856)


Wer war der Typ, dass selbst Großkotz Mason zu Abwechslung die Klippe hielt?
(75%, Position 2061)


Beziehungen zwischen Menschen entstanden nicht in Monaten, sondern bildeten sich aus Momenten.
(79%, Position 2185)


Nachtphantome, Schutzpatrone Beschwörer, Aufseher und wiederliche Auftrag.
Ich war ein Auftrag.
(89%, Position 2450)


„Du hast ordentlich Arbeit vor dir, wenn du jemals wieder mein Vertrauen gewinnen willst.“
„Ich bin ein Workaholic.“ Sie lächelte …
(99%, Position 2735)
















Kyron macht gerade in Bezug auf Frauen einen sehr naiven und etwas dümmlichen Eindruck. Lässt er sich doch jahrelang von seiner Freundin betrügen und weiß es.  Da liegt der Verdacht nahe, dass er sich vielleicht in seiner Wahl etwas vorsehen sollte. Auch in Bezug auf Freunde/ Familie. Aber wie sagt man so schön „Wo die Liebe hinfällt“. 
Hierdurch wird sein Bild etwas verzerrt, wenn man doch von einem großen Footballer ausgehen soll, der keine Probleme haben sollte so zu wirken als würde er alles umhauen was sich ihm in den Weg stellt. Aber auch das tut er nicht sondern wägt eher besonnen ab, ob nun jemanden die Stirn bietet oder die Beine in die Hand nimmt.

Ihr merkt schon, so recht mein Typ ist er nicht auch wenn er gelegentlich Ambitionen hierzu zeigt ;-)

Dariah ist da eher nach meinem Geschmack, hübsch und vorwitzig. In einen doch sehr trockenen Humor, hat sie quasi immer das letzte Wort und gibt Kontra wo es nur geht. Das macht Sie interessant und hält die „Elektrizität“ in dem Buch, die doch sehr knistert.
Lange bleiben wir im ungewissen, was sie eigentlich für einen Bezug zur Familie Ronayne hat und ich muss sagen, dass es mich schon etwas erschütterte als sie dann endlich damit heraus rückte. Aber dass sie sich so etwas beugt, macht sie nur noch sympathischer, auch wenn es eine sehr altmodische Art ist.

Zweifel an ihrer Person gab es für mich nie, denn jeder macht mal Fehler!









Mit kurzen Sätzen und längeren Kapiteln führt uns die Autorin Simone Olmesdahl in die Welt der Chimäre, Nachtphantome und Beschwörer ein.
Ihr Schreibstil ist sehr angenehmen und liest sich sehr flüssig, auch wenn ich gelegentlich irgendwie das Gefühl hatte zu springen. Manchmal kam es mir vor, dass ich nicht so ganz bewusst war ob ich nun in der Zeile verrutscht war, da mir einfach was fehlte. Da es aber nichts Entscheidendes war, was mir hier fehlte, war es jetzt nicht so schlimm und brachte mich nur kurz ins Stocken.

Wirklich gigantisch fand ich die absolute Überraschung kurz vor Schluss. Nennen bzw. Beschreiben kann ich sie euch leider nicht ohne zu spoilern, aber die Geschichte wirkt eigentlich (fast) beendet als sich das Blatt um volle 360 Grad dreht und so nochmal richtig an Spannung aufbaut. Plötzlich stehen wir vor der Frage wer hier eigentlich Gut und Böse ist und müssen alles anzweifeln was wir bisher erfahren durften.

Da die Geschichte bereits im Dezember 2014 mit dem zweiten Band weiter gehen soll, bin ich doch sehr gespannt ob wir nun die Charaktere wechseln oder tiefer in die Welt mit Kyron & Dariah eintauchen werden. Ich werde auf jeden Fall dran bleiben!
Aber ich denke das es fest steht, dass selbst wenn die Charaktere wechseln wir immer wieder von Kyron und Dariah hören werden.








Ein Dankeschön geht an