Sonntag, 24. August 2014

✨✨ BlogTour ✨✨ Gebundene Herzen II- Brüder von Amelia Blackwood



✨✨  BlogTour:   01.09 - 05.09.   ✨✨





Amelia Blackwood ✨✨ Brüder, gebundene Herzen 2



Quelle: Sieben Verlag

Brüdergebundene Herzen
Band 2


Amelia Blackwood


erschienen: August 2o14
broschiert

ISBN 978-3-864434-10-5

Buch 14,90 EUR

E-Book 3.99 EUR







wie ich Band 1 fand << KlicK auf´s Bild >>













Toms Glück scheint zum Greifen nah. Endlich hat er Blue für sich gewinnen können und sie öffnet sich ihm jeden Tag mehr. Doch der Krieg zwischen den Sangualunaris und den Outlaws tobt weiter und droht, an die Öffentlichkeit zu geraten. Verrat und Korruption gehören zur Tagesordnung. Darüber hinaus holen Tom die Schatten seiner Vergangenheit ein und er muss mit sich selbst ins Reine kommen. 
Als ein unerwarteter Gegner auftaucht und Tom gezwungen wird, auf Leben und Tod für seine Liebe zu kämpfen, gerät er an seine Grenzen. Kann er gegen seine inneren Dämonen aber auch gegen einen überlegenen Widersacher bestehen, und somit seiner Liebe zu Blue den Weg ebnen?







die im Gedächtnis bleiben ...
"Das ist das Gelöbnis der Blutzeremonie. ….
Am Ende der Zeremonie wird in eurem linken Handrücken, zwischen Daumen und Zeigefinger, ein Kreis eingeritzt. In der Mitte dieses Kreises werden ein Tropfen und der Anfangsbuchstabe eures Partners eingraviert."
(Seite 184 )


Ich könnte Euch noch viel viel mehr hier posten, aber das würde zu viel verraten!









Blue ist mit allem Neuen was in Ihrem Leben passiert ist nicht überfordert, aber sie weiß  es manchmal einfach nicht richtig einzuordnen.
Und was sie gar nicht kann und wirklich von der Picke auf lernen muss ist vertrauen!
Vertrauen in ihren Partner der ich den nötigen Rückhalt geben könnte wenn Sie es nur zulassen würde. 
Aber sie ist es eben nicht gewohnt.
Hinzu kommt, das die Neuigkeiten einfach nicht abreisen und immer wieder wie eine eiskalte Dusche auf sie einprasseln.

Sie muss lernen, dass sie nicht mehr alleine da steht und kann auch ihre Herkunft nicht verleugnen. Das sind die entscheidenden Punkt in Ihrem Leben. Den Sie ist was sie ist:

" Siria Leandra Sangualunaris "


Tom ist in keins der Weise mit der Situation überfordert, auch wenn für ihn auch vieles Neu ist. Er versucht Ihr in allen Belangen mit Rat und Tat zur Seite zu stehen und sie tatkräftig zu unterstützen. Was sie manchmal einfach nicht zu schätzen weiß. Auch wenn er der Macho schlechthin ist, der sofort sein Revier absteckt und keinen in Blue´s Nähe lässt der auch nur annähernd Interesse an ihr zeigen würde, weiss er doch das er ihr vertrauen kann. 
Das alles hat nicht nur damit zu tun, das er nun Vampir ist. Es rührt auch auf seine Herkunft, den er ist eben ein waschechter, heißblütiger Italiener. 
Auch wenn er mit seiner Vergangenheit nichts zu tun haben will, wird er hier doch davon eingeholt und muss sich Ihnen stellen. Den auch er kann nicht leugnen wer er ist:

" Tommaso Aurelio "



Irbis der erst kürzlich entdeckte Zwillingsbruder von Blue fällt hier sehr negativ auf, auch wenn er viele Positive Züge hat. Schlimm daran ist, das er selbst nicht benennen kann warum er so ist wie er ist.  Auch er hat seine Vergangenheit, die wir hier bereits schon in kleinen Stücken erzählt bekommen. 
Als Schattenlord verfügt er über eine bestimmt Macht dem Leser gegenüber, die in sehr interessant und heiß macht.


                                                                                 " Draconis Orion Sangualunaris "




Der zweite Teil der "Gebundenen Herzen" - Serie lässt mich etwas wirr zurück, da ich mir doch unter diesem Buch mit dem Titel "Brüder" so was ganz anderes vorgestellt hatte.
In erster Linie ging ich davon aus, das wir hier etwas über Tom und seine Vergangenheit erfahren und was es mit Danielle auf sich hat. Aber das diese Geschichte hier vielleicht gerade 2 Kapitel beinhaltet und der Rest so ganz und gar nicht zu dem Titel passt, lässt mich etwas verwundert zurück.

Die Geschichte die uns Amelie hier erzählt hat durchaus den Spannungseffekt, den ich erwartet habe. Und sie konnte mich wie bereits in Band 1 an die Seiten fesseln und mich faszinieren, mit ihren "Schweizer" Vampiren & den Schattenlords. 
Nur eben hätte ich diese, oder eine der Stories in diesem Band im Dritten Teil erwartet.

Die wechselnden Charakteren in der Geschichte wiederholen manchmal einige Szenen, was auch nicht zwingend mein ding ist. Aber ich find es sehr schön, das wir die Geschichte nicht nur aus Blue´s und Tom´s Sicht, sondern auch aus Irbis´Sicht erzählt bekommen.

Auch der Prolog & der Postepilog machen die Vorfreude aber wieder vollkommen!

Zwar mit  einem gemischten Gefühl aber nun doch fixiert auf Band 3 den wir dieses Mal bereits im März 2015 lesen dürfen und nicht erst im August.

Aufgrund der Verwirrung kann ich hier eine 4 Sterne Rezension aussprechen, die mich mit freudiger Erwartung auf Band 3 nun warten lässt wie die Story weiter geht.



4 leuchtende Sterne über der Schweiz






Diese Rezension finden Sie auch bei Google+, Lovelybooks, GoodReads, 
Facebook & Amazon
&
Was liest du?



Freitag, 22. August 2014

Tom Ellen, Lucy Ivision ✨✨ Sannah & Ham


Quelle: Chickenhouse

Sannah & Ham

Erscheint am22.08.2014
Seiten400
Alterab 14 Jahren
ISBN978-3-551-52066-1
D: 14,99 inkl. MwSt.
A: 15,50 €
CH: 21,90 sFr




 

Zwei Meinungen / Zwei Perspektiven


Tu dich mit deiner besten Bloggerfreundin zusammen und schreibt gemeinsam eine Doppelrezension zu einer witzigen und romantischen Herbstneuerscheinung! 
(Zitat ChickenhouseVerlag)

Und genau das haben wir gemacht ….

Das meint Ina zu diesem Buch:
"Sannah & Ham" mag für die Zielgruppe der 14 - 17-jährigen eine durchaus unterhaltsame Lovestory mit Witz sein, für mich war es ein Flop. Blasse Charaktere und eine nervige Handlung konnten meine Erwartungen leider nicht erfüllen. Nichtsdestotrotz vergebe ich, aufgrund der teilweise witzigen Dialoge, des angenehmen, flüssigen Schreibstils und der Gestaltung 3 von 5 Cupcakes."





Gewinne, Gewinne, Gewinne ….

Euch interessiert das Buch?
dann habt ihr hier die Chance es zu gewinnen. Kommentiert meine Rezension wie ihr Sie findet und geht zu Ina, Kommentiert ihre Rezension und baut den Link eures Kommentars von hier mit ein. 

Am Sonntag, den 24.08. wird bei Ina ausgelost! Rechtsbehelfe hierzu alles auf Ina´s Blog.

Und schon seit ihr im Lostopf!






Und hier erfahrt ihr, wie meine Meinung zu dem Buch ausfällt:


R E Z E N S I O N ...

  • Inhalt

Genau einen Sommer lang brauchen Hannah und Sam, um ein echtes Liebespaar zu werden.
Dabei ist bereits die erste Begegnung für beide unvergesslich. Wer verliebt sich schon auf dem Klo? Aber bevor das Schicksal sie endlich zueinander führt, müssen sie peinliche Situationen überstehen und die gutgemeinten, aber hirnrissigen Ratschläge ihrer Freunde umsetzen. Und dann können sie sich – hurra! - vom schrecklichsten aller schrecklichen Albträume verabschieden: womöglich NIEMALS ihre Jungfräulichkeit zu verlieren.




  • meine Meinung  


    Charaktere

Hannah wirkt anfangs sehr auf ihre Freundinnen fixiert und als reine Mitläuferin, da sie im ständigen Schatten ihrer besten Freundin Stella steht. 
Aber was anfangs ziemlich klischeehaft und blass wirkt, wird schnell durch ihre eigene Dominanz und Schlagfertigkeit ausgewechselt. Das einzige was ihr fehlt ist Selbstbewusstsein, aber das sucht sie durch das ganze Buch!
Sie ist ein toller Charakter, mit dem sich jeder identifizieren kann. Auch ihre Gedankengänge sich sehr realitätsnah und nachvollziehbar!
Der Leser geht mir ihr überall hin. Egal in welches Fettnäpfchen Sie sich selbst manövriert, egal wie erwachsen sie sich gibt, der Leser ist ganz bei ihr!

Sam ist alles andere, außer erwachsen. Er steht inmitten seiner Clique als der unerfahrene da, der noch nie Sex hatte und keine Ahnung von Frauen hat, was dem Leser sehr schnell ein Bild ins Gedächtnis projiziert was nicht stimmt. Denn im Laufe der Geschichte finden wir heraus, das er der einzige Junge ist der nicht oberflächlich und dumm ist, sondern durchaus auch im voraus mal über eine Konsequenz nachdenkt. Nur leider möchte er sich selten vor seinen Kumpels bloß stellen und hält seine Meinung hinterm Berg.


Beide Charaktere sind sehr witzig und man schließt sie sofort in sein Herz!



Das Buch ist von Anfang bis Ende sehr witzig, was ihr an meinen unten ausgewählten Zitaten erkennen könnt. Da wir in beide Charaktere hineinschlüpfen und hier in der "Ich- Perspektive" lesen, kommen wir Ihnen sehr Nahe und fühlen mit Ihnen. Auch wenn wir oftmals anders handeln oder denken würden ist es nachvollziehbar, was alles im "jugendlichen Leichtsinn" für Fehler passieren können wenn man einfach nicht ehrlich zu sich selbst und zu anderen ist.
Mit viel Witz und eine Note Sarkasmus liest sich das Buch quasi wie von selbst. Der Leser leidet & fühlt mit und kann das Ende kaum abwarten, auf dessen Weg bis dahin viele Stolpersteine liegen die sie sich natürlich selbst legen.

Einzig das Alter der Protagonisten verwirrte mich, da sie auf mich um einiges Jünger wirkten als angegeben. 
Auch diese Jungfrauen- Sache ist meiner Meinung nach zur heutigen Zeit weit früher anzusiedeln.
Aber das ist auch das Einzige, was es hier auszusetzen gibt! 

Die Autoren Tom Ellen & Lucy Ivision sind ein sehr gutes Schreibergespann und man spürt, das sie sich schon ewig kennen. Vielleicht erzählen Sie uns hier auch etwas, was sie im entferntesten Sinne auch selbst erlebt haben. Bitte so weitermachen ;-)



Zitat/e

die im Gedächtnis bleiben ...

"Robin warf die Arme hoch zur Begrüßung. "Hey Sam. Wir machen Hotboxing in Harry Potters Schlafzimmer", trompetete er. Er wollte den Coolen spielen, indem er von >Hotboxing< redete, was aber ziemlich bescheuert ist, wenn man im selben Atemzug sein enzyklopädisches Harry- Potter - Wissen raushängt." (Seite 66) 

"Ich nickte. Sie riss das Fenster auf und ich kletterte zu meinem Fahrrad hinaus. Meine Jungfräulichkeit war intakt geblieben, aber mein Stolz lag zerschmettert am Boden." (Seite 173)

"Ich bereute  es allmählich, dass ich das Febreze auf dem Rücksitz von Robins Auto als Deodorant benützt hatte. Aber da ich meinen Deo- Roller zu Hause gelassen hatte, war mir nichts anderes übrig geblieben." (Seite 253)



Fazit

Aufgrund der für mich Realitätsfernen Teenieprobleme, die hier im Alter von 18 dargestellt werden, ein klarer Sternabzug.
Trotzdem eine tolles Buch was sich super leicht liest und für viele Schmunzler sorgt. 


Genau das richtige, wenn man einfach mal ein gutes, anspruchsfreie Buch lesen möchte!

4 sommerliche Sterne über dem Woodland- Festival



Dienstag, 12. August 2014

Abbi Glines ✨✨ One More Chance, Befreit

Quelle: Piper.de


One More Chance - Befreit
von Abbi Glines

ROMAN

erschienen am 11.08.2014
Übersetzt von: Heidi Lichtblau
288 Seiten, Kartoniert
ISBN: 978-3-492-30567-9
€ 8,99 [D]€ 9,30 [A]sFr 13,50



 Band 1 hierzu (Rezi klick auf das Bild!)




                 Wirst du der Liebe eine Chance geben,
                             auch wenn sie dich zerstört?

  • Inhalt

  • Nachdem er Harlows Herz erobert hat, brach sein eigenes, weil er seinen größten Ängsten und Zweifeln nachgab. Jetzt hat er Harlow verloren, seine große Liebe, die Eine. Noch Monate später hat er sich von der Trennung nicht erholt und schleppt sich durch seinen tristen Alltag. Er steht auf, arbeitet unermüdlich, fleht seinen besten Freund Rush um Nachrichten über Harlow an. Er meidet all seine anderen Freunde, hinterlässt Harlow unzählige Voicemails, in denen er sie anfleht, zurück nach Rosemary Beach zu kommen. Dann schläft er ein. Alleine. Morgens steht er auf, und alles geht wieder von vorne los. Doch Harlow bleibt auf der Ranch ihres Bruders in Texas. Sie kann sich nicht dazu durchringen, Grants Voicemails abzuhören. Ihre Angst davor, was er ihr zu sagen hat, ist zu groß. Obwohl sie mit ihm zusammen sein will und obwohl sie weiß, dass er leidet und es tief bereut, dass er sie gehen ließ, weiß sie nicht, ob sie ihm jemals wieder ganz vertrauen kann. Denn als er das Geheimnis hinter ihrer behüteten Kindheit und Jugend herausfand, hat das ihre Beziehung tief erschüttert, vielleicht für immer zerstört, aber das Geheimnis, das Harlow jetzt in sich trägt, wird weitaus verheerendere Folgen haben. Kann sie es riskieren, Grant eine zweite Chance zu geben, oder wird sie das in ihn gesetzte Vertrauen letztlich zerstören?

  • meine Meinung  


    Charaktere

  • Grant wird hier wieder zu dem Boy, so wie wir ihn kennen und lieben! Im Gegensatz zum ersten Band hat er hier nun dazu gelernt und kämpft um seine Liebe, ist fürsorglich und der liebe Pflichtbewusste Mensch so wie wir ihn bei Rush bisher sehr richtig eingeschätzt haben. 
  • Er steht nun zu seinen Gefühlen und lässt sich nicht abbringen, auch nicht durch die Liebe selbst. Er hat verstanden, was wichtig im Leben ist und dafür steht er ein.

Vielleicht gelegentlich etwas zu viel Glucke, aber im gesamten der Perfekte Mann für eine gemeinsame Zukunft!

Harlow ist nach wie vor sehr schüchtern und zurückhaltend, was aber durch ihre Kindheit geprägt wurde und deshalb auch nicht so ohne weiteres abzulegen geht.

Als mir bereits am Anfang des Buches vor Augen gehalten wird, warum sie sich eigentlich gegen Grant und die Beziehung zu stellen versucht, rührt es mich schon sehr da sie wie man es von ihr zwar vermutet, im Sinne der anderen handelt aber das macht sie eben aus. 

Aufopfernd und liebenswert, man muss sie einfach lieb haben!



Mit diesem Band hat Abbi es geschafft, mich nicht nur an die Seiten zu fesseln, sondern richtig ins Herz getroffen.
Bei allen anderen Rosemary Beach- Bücher hat sie nicht immer gefesselt und fasziniert, erschüttert und mir gelegentlich einen dicken Klos in den Hals gezaubert.

Aber HIER, hat sie es tatsächlich geschafft, das ich geweint habe!

Ihr könnte mir glauben wenn ich sage, das ich keine Eiskönigin bin, aber bis ich anfange zu weinen das dauert schon seine Zeit. HIER ist es passiert, so sehr haben mich die Briefe von Harlow berührt und mitgerissen.




  • Fazit

  • Abbi Glines schafft es immer und immer wieder noch eine drauf zu setzen. Was erwartet und den noch alles?
  • Ich kann nur hoffen, das wir wirklich alle Charaktere auf solch eine Weise kennenlernen dürfen. Auch wenn ich es mir sehr schwer vorstelle, da immer ein neuer hinzu kommt. Aber so habe ich die Hoffnung das das nie enden wird und ich wirklich bald selbst ein Strandhaus in Rosemary besitze.


Hier zeigt Sie sehr viel Gefühl, da es einfach zu Harlow Charakter passt und ich freu mich schon darauf von Tripp und Betty zu lesen, da diese beiden ein ganz anderes Gemüt sind.


Abbi, mach weiter so ….. B i t t e !!!




und wieder 5 Sterne für den Walk of Fame!










  • Diese Rezension finden Sie auch bei Google+, Lovelybooks, GoodReads, 
    Facebook & Amazon
    &
    Was liest du?




Donnerstag, 7. August 2014

Nadine d'Arachart, Sarah Wedler ✨✨ Die Niemandsland-Trilogie, Band 2

Quelle: Carlsen Im.press

Niemandsland Trilogie I

- Cupid. Unendliche Nacht 



ePub

Seiten283
Alterab 14 Jahren
ISBN978-3-646-60052-0




Hier könnt Ihr nochmal lesen, wie ich Band 1 fand 
(klick auf das Cover





Zitat/e:

"Auf den unteren Etagen befinden sich die minderschweren Fälle. Je höher Sie steigen, desto drastischer die Erkrankung. Menschen, die sich selber verletzen oder bereits verletzt oder verstümmelt haben. Halluzinierende Patienten … Wir bieten regelmässige Showeinlagen, die Uhrzeiten finden Sie an Info- Panels überall im Turm."
(Position 1049)

"Ich, Ich heiße Silver Quale. Ich war ein Heiler …." zaghaft erhebt er sich aus seinem Bett. " Bevor ich hierher kam und ein Experiment wurde"
(Position 1323)

"Verzeihst du mir den Kuss?" fragt er schließlich leise. 
"Ist längst vergessen."
Er löst sich von mir und sieht mich mit gehobener Augenbraue an.
"Vergessen, wirklich? War er denn so schlecht?"
(Position 1978)



Cover

das Cover übertrifft wieder alle Erwartungen und passt perfekt zu Teil eins der Trilogie.

Für mich steht das gelb/ orange für das Licht, das die Cupids leider so nicht mehr wahrnehmen können.
Aber vielleicht gibt es ja ein Happy End , auch für die Cupids und der lange Leidensweg durch das Dunkle führt zu etwas Licht nach dem Tunnel.


Klappentext


Die Welt, in der sich Jolette einst so sicher fühlte, ist eine andere geworden. Nie hätte die Wächterin gedacht, dass ausgerechnet die Liebe – ein Gefühl, das ihr vom System zeitlebens verweigert wurde – solche Komplikationen hervorrufen könnte. Und noch viel weniger, dass sie und ihr Schützling einst denselben Mann begehren könnten. Doch während ihr perfektes Leben durch ein einziges Gefühl in Schutt und Asche liegt, sind die nachtaktiven Cupids längst dabei, sich neu zu formieren. Jolette und Cy müssen sich beeilen, denn dieses Mal wird es nicht nur um den Schutz einer einzigen Person gehen. Dieses Mal geht es um einiges mehr… Dies ist der zweite Band der Niemandsland-Trilogie. 

Der dritte Band erscheint am 02. Oktober 2014



  • meine Meinung  

    Charaktere


Jo resigniert und gibt die Liebe zu Cy auf, auch wenn es verdammt weh tut. Dieses Leid das sie hier durchleidet zieht sich durch das ganze Buch und hinterließ bei mir zwar einen verständlichen aber auch einen etwas trockenen Beigeschmack da es für mich einfach zu viel war. Durch Ihre Entscheidung hat sie die Zukunft selbst geebnet und muss nun damit leben, auch wenn es ihr schwer fällt. Ihre weiteren Entscheidungen, das Handeln und die Vorausschauende Gabe die einen Wacher ausmacht, wird dadurch behindert und sie wirkt wie ein ganz normales Mädchen. Wenn das von den Autoren so gewollt war, dann haben sie es verdammt gut hinbekommen, so gut das Jo für mich nicht mehr die Hauptfigur war da sie irgendwie selbst neben sich stand.

Skinner mein heimlicher Liebling hingegeben fährt hier voll auf und kommt voll auf seine Kosten. Auch wenn er uns das ganze Buch über begleitet bleibt er immer im Hintergrund, so dass wir ihn nicht zu 100 % verstehen und seine Pläne, seine Gedanken und Gefühle einfach nicht einschätzen können. Aber das ist, was ihn ausmacht!
Ich denke ja, das er schon in Jo verliebt ist. Auch wenn er es gar nicht will kann er ja nichts für seine Gefühle. Und so wie er sich Cy gegenüber verhält und wie er mit Jo umgeht, finde ich das dies klare Hinweise dazu sind.
Ich hoffe ja, das er seine Liebe findet wenn auch nicht in Jolette. Dann aber doch vielleicht in 

Lynn, der Cupid der uns in Band 1 schon begleitet hat und von dem wir bisher nur wussten, dass sie anders tickt als ihre Kumpels. Hier erfahren wir so viel über sie, so dass auch wir als Leser vergessen das es sich hier um eine Cupid handelt. Ihre starken Gefühle, die sie glaub für Slade zu empfinden und ihre Courage, die Sie zeigt wenn es um die vereinbarte Hilfe und Rückendeckung geht. Ein toller Charakter für den es mich sehr freut, dass er ausgebaut und uns vorgestellt wurde.

Cy & Patience sind hier schon auf eine gewisse Art und Weise Nebencharaktere geworden, das der Geschichte aber jede Menge Pep gibt, da sie in eine völlig unerwartete Richtung läuft.

Charly ist ein neuer Charakter, den ich sehr sehr gerne näher kennen lernen würde. Vielleicht klappt das in Band 3, dem letzten unserer Niemandslandtrilogie.


Fazit


Anfangs hat mich die Geschichte etwas verlassen, da mir die ständige Liebesdusselei  der Dreiecksbeziehung schon etwas auf die Nerven ging. Aber es war klar, das wir damit in den Zweiten Band starten, nachdem uns Band 1 dort ja so hingeführt hatte.
Aber es dauerte nicht lange und ich war wieder gefangen in einer tollen Geschichte in der es darum geht das die Chips von Jo & Cy abgeschaltet werden müssen. Das ist zumindest der Plan!

Die Autoren führen uns nun zum zweiten mal durch eine Zukunft wie es sich wirklich keiner wünscht. 98 Jahre nach der neuen Zeitstellung gibt es nur noch 3 Sorten Menschen und alle liegen sie in den Händen eines Mannes: Darian Jed Leights…
Allein der Gedanke ist gruselig und führt zu Gänsehaut. Was wir bisher in Band 1 nur vermutet haben, nimmt hier Form an und die Strippen fügen sich so langsam zusammen. Wir erfahren viel Hintergrundwissen, was wir bisher zwar nicht vermissten, es aber sehr schön ist, das wir ihn nun erzählt bekommen.
Eine gigantische Storie in der Geschichte, die man so vielleicht nicht erwartet hätte. Aber ich fand sie wirklich mega genial. Die Geschichte der Cupids zeigt uns, wie, bis ins kleinste Detail diese Trilogie durchdacht ist und die Geschichte wirklich lebt. Toll!

Weiter bekommen wir vor Augen gehalten, wie skrupellos Patience Vater wirklich ist und was er alles in Händen hält. Unfassbar … wie ein Mensch solch Macht erlangen kann. Aber durchaus realistisch!



Ich bin Feuer & Flamme auf Band 3 und erwarte sehnsüchtig nicht nur die Geschichte, sondern auch das Cover. Den die sind wie die Geschichte einmalig schön und passend.
Toll fände ich, wenn wir vielleicht als Souvenir die Medaillons als Ketten oder Lesezeichen ergattern könnte.


Auch hier wieder 4 Sterne, die deutlich mehr an der 5 sind. Bin gespannt, ob Band 3 die 5 knackt ….


4 STerne, Tendenz steigend

Ich liebe diese Bücher, danke!


Diese Rezension finden Sie auch bei Google+,  Lovelybooks, GoodReads, 
Facebook, Amazon
&
Was liest du?