Samstag, 29. Juni 2013

Mary C. Brooks ✨✨ Wenn dein dunkles Herz mich ruft ...


Quelle: Amazon


Produktinformation


  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 549 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 254 Seiten
  • Verlag: neobooks Self-Publishing (15. April 2013)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00CFVU2FK







    zum Inhalt 

    Kimberly ist eine Piratin auf dem Schiff Ihres Onkels Captain Barron.  Die Holy Devil ist seit dem Tod Ihrer Eltern ihr zu Hause und hier wuchs Sie auch auf und lernte schnell, wie man mit einer Crew voller Männer bzw. Piraten umzugehen hat. Am liebsten sind ihr Ihre Freunde Gavin & Frankie die in Ihr nicht nur eine junge Frau sehen, sondern auch eine Schwester die es zu beschützen gilt. Als Sie eines Tages im Auftrag des Captain einen Kristall aus einer Hölle bergen soll, spürt sie bereits dort das hier etwas mächtiges, etwas dunkles geschieht. Die Angst wächst weiterhin als sie mit ansieht, wie dieser Stein die gesamte Crew in einen dunklen Bann zieht, aber sie versteht es nicht! Aber ist das wirklich das einzige dunkle Problem, was die Holy Devil birgt? Oder verheimlicht ihr vielleicht ihr Onkel noch mehr?

    zu den Charakteren

    Kim ist eine junge Frau die mitten in Ihrer Blüte des Erwachsen Werdens unter einer Schar von Piraten und Freibeutern lebt. Hierfür finde ich, macht sie sich Recht gut! Sie ist sehr willensstark und weiß sich zu verteidigen, wenn es mal sein muss. Allerdings spürt man, nach ungefähr der Hälfte des Buches das diesem Mädel einfach eine Mutter oder gar eine Schwester oder Freundin gefehlt hat. Den die Liebe verdreht ihr den Kopf und sie verliert ihre Grundprinzipien aus den Augen. Erst so ziemlich am Ende des Buches, als sie nicht mehr geblendet wird, findet sie wieder zu sich selbst und das Buch nimmt wieder freie Fahrt auf ein hervorragendes Ende.
    Tyler ist hier unser böse Bube, so wie er sein muss! Als Halbdämon schlagen in seiner Brust zwei Herzen was übrigens ein genialer Schachzug der Autorin ist. Den so verstehen wir, weshalb er eine Wahl hat.
    Gavin & Frankie sind die besten Freunde von Kim und mehr auch nicht! Das ist für mich als Leser sehr deutlich gewesen und so war es auch gut, den alles andere hätte denke ich, nicht gepasst! Gavin ist der verständnisvolle, der alles hinterfragt und zu 100% hinter Kim und ihren Entscheidungen steht, während  Frankie auf mich eher als ein großer Bruder und Beschützer wirkte. Er hätte auch gut in eine Vaterrolle gepasst.



    meine Meinung


    Recht ungewöhnlich für mich, solch ein Geschichte zu lesen. Aber ich muss sagen das es mir großen Spaß bereitet hat in die Welt von Piraten einzutauchen. Mal was ganz anderes....
    Die Ähnlichkeiten zu "Fluch der Karibik" und zu unserem Schwarm Captain Jack Sparrow lassen sich leugnen, aber mir machte es jetzt nichts aus. Ich habe es genossen, hier und da mal im Kopfkino einen Vergleich zu unternehmen! Allerdings war mein Johnny hier in der Geschichte nicht der Captain, sondern der Halbdämon ;-)
    Ich danke der Autorin, für diese Leserunde auf 
    und freue mich, weitere Bücher von Ihr lesen zu dürfen.

    Bisher hat Mary C. Brooks zwei EBooks heraus gebracht die Ihr beide auf Amazon findet:



    Quelle: Amazon
    Quelle: Amazon








    Einen Dank an die Autorin Mary C. Brooks für die tolle Leserunde und das Buch!




    Dieses Buch hat 4 Sterne verdient!

    Diese Rezension findet ihr auch bei Facebook, Lovelybooks, GoodReads & Amazon




    Dienstag, 25. Juni 2013

    Gerd Ruebenstrunk ✨✨ Assassino






    Assassino
    Ab 14 Jahren / 384 Seiten
    21,4 cm x 15,5 cm
    16,99 € [D], 17,50 € [A], CHF 24,90
    inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
    ISBN: 978-3-7607-8681-0
    Erschienen am 05.03.2013




    Quelle: http://www.bloomoon-verlag.de





    Leider muss ich hier mal von meiner mittlerweile gewohnten Form der Rezension absehen und ich hoffe, ihr sehr es mir nach! Warum?
    Lest selbst …..
    Zu Anfang möchte ich kurz ausholen um euch zu erzählen was mich zu dieser Leserunde auf  Lovelybooks bewogen hat, den das Cover und die Inhaltsangabe allein waren schon sehr gelungen (aber da gehe ich später nochmal etwas näher drauf ein!) Also, in der Bewerbung der Leserunde ging es darum,  ob man sich schon einmal auf einer Schatzsuche befunden hat!  Ich denke, dass so ziemlich jeder hier mir der typischen Schnitzeljagd antworten würde, die man als Kind auf fast jedem Kindergeburtstag erleben durfte. Da ich die Fragestellung und die bisherigen Antworten absolut toll fand, habe ich mich somit beworben! Hier noch mal ein Danke an den Verlag, der sich wirklich Mühe damit gegeben hat.
    Das tolle Cover, die tolle Inhaltsangabe & eine Leserundenbewerbung die Spaß machte!
    Da kann doch nichts mehr schiefgehen, wenn man dann aus dem Lostopf gezogen wird, oder?
    Ja, das dachte ich …..
    Als ich dann wirklich gezogen wurde, habe ich mich echt wahnsinnig gefreut!
    Ihr könnt jeden Fragen der mit mir bei RaR war, wie ich auf dem Campinplatz rum bin, nachdem der „tolle“ Handyempfang die Seite endlich aufgebaut hatte und ich dann nach geschätzten 24 Stunden endlich die Gewinner gelesen habe.  Am liebsten hätte ich gleich angefangen zu lesen, so habe ich mich auf dieses Buch gefreut. Als ich dann nach Hause kam, war das Päckchen schon vor mir eingetroffen und dann auch noch mit Autogrammkarte des Autors. Das Buch in Händen zu halten, diese wunderschöne, in Gold gehaltene Cover und die leicht erhabene Schrift. Alles in einem sonnigen Goldton gehalten und der geheimnisvolle Junge auf dem Cover. Ich würde sagen die Schnitzeljagd kann beginnen …..

    So und nun hab ich es gelesen!
    Nein das ist glaub die falsche Aussage, den ich habe mich regelrecht gequält. Der Kampf ging eindeutig nicht an mich den ich bin so maßlos enttäuscht das ich mich gar nicht getraue eine Rezension zu schreiben.

      zum Inhalt 


      Klappentext:
      Das Auge des Kriegers
      Nicht zum ersten Mal macht sich die 17-jährige Kati Bergmann mit dem Archäologen Chris Montiel auf die Suche nach verlorenen Schätzen. Doch bei der Recherche nach einer sagenumwobenen etruskischen Gewandfiebel ist alles anders. Bald wird die Forschungsreise zu einem Wettlauf gegen die Zeit!

      In den verwinkelten Gassen Dubrovniks wird Kati überfallen – und von dem geheimnisvollen Ilyas gerettet. Wer ist hinter ihr her? Und warum? Sind die Gerüchte um die magischen Kräfte der Fiebelscheibe etwa wahr? Und welches Geheimnis steckt hinter Ilyas Herkunft und seinen unglaublichen kämpferischen Fähigkeiten? Vor der exotischen Kulisse Dubrovniks und Istanbuls fügen sich Geschichte, Magie und Abenteuer zu einem bunten Teppich, dessen Muster unglaubliche Geheimnisse offenbart. Fremde werden zu Verbündeten und eine einfache Recherchereise zu einem gefährlichen Wettlauf mit düsteren Gestalten. Wer wird das Ziel erreichen.

      zu den Charakteren


      Ohne einen Bestimmten Charakter hervorheben zu müssen kann ich für alle gleich reden in dem ich mit allen meine Probleme hatte und zu keinem einen Bezug oder Näheres finden konnte!
      Egal ob wir hier von der minderjährigen Kati reden, die mit Ihrem EQ dominiert. Denn alles andere fehlt ihr. Sie ist naiv und dumm, wenn es um zwischenmenschliche Dinge geht. Viel zu gutgläubig erzählt sie offen von Ihrer Suche nach dem Artefakt, wobei sich jeder denken kann dass man sich dann auch nicht wundern braucht wenn man selbst zu Zielscheibe wird!
      Chris, ist bis über beide Ohren in Kati verliebt und würde alles tun, damit sie mal mehr als einen Kollegen in ihm sieht! Auch wenn er gewisse Zweifel hängt, so bleibt er an ihrem Rockzipfel und unterwirft sich.
      Mitten aus der Zeit gefallen ist Ilyas, der aus einer fernen Zeit aus einem fernen Land kommt und sein Gedächtnis verloren hat. Anfangs dachte man, dass es echt interessant werden könnte, wenn er sich so langsam auf die Suche nach seinem Ich macht. Aber dann schlägt sein Charakter um, er ist gewalttätig, frech und findet sich komischerweise unheimlich schnell in unserer Welt zurecht. Alles sehr mysteriös …




      meine Meinung



      Da ich eigentlich schon viel zu lange rum eiere gibt es hier eigentlich nur zu sagen, dass ich enttäuscht bin und das Buch von mir leider keine Leseempfehlung erwarten kann.

      Die Charaktere sind zu flach, die Story total neben dem eigentlichen Sinn und alles andere als spannend. 


      Vielleicht waren auch meine Erwartungen einfach zu hoch, den ich dachte schon das wir eine junge dynamische Indiana- Jones- Geschichte haben den wir bei einem archäologischen Abenteuer über die Schulter schauen werden. Aber das ist weit gefehlt!



      Ein Stern und der auch nur für´s Cover

      Mittwoch, 19. Juni 2013

      Anne Marsh ✨✨ Engel der Dunkelheit I, ewiger Schwur


      Quelle: egmont-lyx.de


      Engel der Dunkelheit Band 1
      Ewiger Schwur
      Autor: Anne Marsh

      Ausgabe: kartoniert mit Klappe
      Seiten: 320
      Originaltitel: The Fallen Bond with me
      ISBN: 978-3-8025-8901-0


      Wallpaper
                                     zum Download:








        zum Inhalt
        Mischka Baran ist auf der Suche nach Ihrer Cousine. Seit Tagen hat bereits niemand mehr was von Ihr gehört und so langsam macht Sie sich Sorgen, das Pell auch ja keine Dummheiten gemacht hat. Die Indizien deuten darauf hin, dass sie Ihre Seele an einen gefallenen Engel verloren haben soll, also macht Mischka sich auf den Weg ins G2, der angesagteste Club in ganz M City. Doch die Erkundungstour bringt ihr nicht viel, außer dass Sie an den Besitzer Brends Duranov weiterverwiesen wird, da sich keiner die Finger "verbrennen" möchte und evtl. zu viel ausplaudert.
        Mischka hasst die Paranormalen. Seitdem Ihre Eltern umgebracht wurden und sie bei Ihrer Cousine und deren Eltern aufwuchs, versucht Sie diese zu meiden wo es nur geht. Sie sollen unter sich bleiben und die Menschen auch. Nun aber führt die Spur von Pell genau in die Höhle des Löwen und Mischka kommt nicht drum herum sich Brends zu stellen wenn Sie mehr über Pell´s verschwinden erfahren will. Aber alles hat seinen Preis ......

        zu den Charakteren

        Mischka ist ein Frau, die ihre Ziele im Leben klar definiert hat und nach denen Sie lebt. Gefallene Engel oder andere Paranormale gehören da nicht dazu! 
        Dieser Lebensstandart lässt den Leser Mischka als eine biedere, hochgeknöpfte Frau erscheinen. Umso deutlicher wird dann der Wandel als Sie sich ihren Entscheidungen die Sie treffen muss stellt. Letztendlich hat mir der Charakter am Ende des Buches sehr gefallen, da sie aus Ihrem Schneckenhaus raus in die Welt geht, sich den Problemen stellt und diese mit einem gewissen "Biss" meistert.

        Pell hingegen ist eine offene Frau, die für jeden Spaß zu haben ist und ihr Leben einfach lebt! Oftmals so scheint es, sind Regeln egal. Nur das was Sie möchte zählt! Aber auch sie macht charakterlich einen Wandel indem sie ihre Liebe trifft.

        Brands ist ein arroganter Engel!
        Diese Aussage trifft es eigentlich voll und man braucht keine Mehrworte um ihn zu beschreiben. Er wandelt in der Welt der Menschen und weiß, wie gut er aussieht und das ihm keine menschliche Frau widerstehen kann. Aber genau solche "bösen" Buben möchten wir Leser ja haben und es fasziniert immer wieder auf´s Neue, wenn wir dann erleben wie die Liebe einen Menschen verändern kann.

        Dathan ist das direkte gegenteil von Brands, und zeigt sehr viel mitgefühl. Er gibt Pell Zeit sich ihren Gefühlen selbst klar zu werden und das machte ihn fast schon zu meiner Lieblingsfigur. Leider ist die Geschichte von Dathan & Pell aber nicht die eigentliche und läuft nur nebenher so dass wir die Protagonisten nur selten lesen und nicht wirklich einen "Draht" zu ihnen bekommen.





        der Autor, das Cover ...
                                   meine Meinung



        die Autorin Anne Marsh erzählt uns hier eine Geschichte die meiner Meinung nach nicht unbedingt einfach ist, da wir hier vereinzelt neue paranormale Züge finden! Hierzu fehlten mir persönlich ab und an einfach mehr Hintergrundwissen um ein flüssiges Lesen zu vereinfachen. Deshalb würde ich den Schreibstil gekonnt aber nicht rund bezeichnen, da ich oftmals das Gefühl hatte, das mir einfach etwas fehlt! Hinzu kommt, dass mehrere Fragen unbeantwortet blieben. Wenn es aber um die tatsächliche Geschichte  im Jetzt geht, ist das Buch sehr angenehm zu lesen und man knabbert es einfach so dahin. Ab und an machten wir auch die Wortwiederholungen zu schaffen.
        das Cover ist natürlich erste Sahne (in den Worten der Autorin benannt!), aber das sind wir ja bereits von Egmont Lyx- Verlag gewöhnt!
        Die zarten Farben und Federn mit dem gewaltigen Anblick der stahlharten Männerbrust spielen gegensätzlich und doch wieder sehr harmonisierend miteinander. Daumen hoch ...

        Ich will mehr erfahren von den gefallenen Engel.
        Ob Sie alle eine Seelenverwandte bekommen, und ich möchte auch meine offenen Fragen beantwortet bekommen.
        Ich könnte mir vorstellen, dass wir hier wie auch bei Pamela Palmer oder anderen Autoren pro Buch von einem neuem Engel lesen. Aber selbst hierzu müsste man erstmal wissen, wieviele noch übrig sind und nicht abtrünnig wurden! (noch eine Frage mehr...)



        Quelle: http://www.egmont-lyx.de
        Dankeschön,
                                für die Bereitstellung eines  Rezensionsexemplares!



         
        Dieses Buch hat 4 Sterne verdient

        Diese Rezension findet ihr auch bei Facebook, Lovelybooks, GoodReads & Amazon


        und so geht´s weiter  im Dezember 2o13:






        Kurzbeschreibung


        Zer ist der Anführer der gefallenen Engel und auf der Suche nach seiner Seelengefährtin. Als er der hübschen Wissenschaftlerin Nessa begegnet, ist er augenblicklich von ihr fasziniert. Doch Nessa hat nicht vor, ihre Unabhängigkeit zu opfern und sich dem Engel hinzugeben auch wenn er noch so verführerisch ist.
        Bild: Egmont Lyx
        Quelltext: Amazon

        Mittwoch, 12. Juni 2013

        Abbi Glines ✨✨ Rush of Love, Verführt


        Quelle: Piper.de

        Rush of Love - Verführt

        Erschienen am 14.05.2013
        Übersetzt von: Heidi Lichtblau
        240 Seiten, Kartoniert
        ISBN: 978-3-492-30438-2










          zum Inhalt
          Blaire wächst in Alabama auf. Nach dem Tod Ihrer Zwillingsschwester verlässt der Vater die Familie und Blaire ist mit Ihrer Mutter allein. Als ob das nun nicht schon schlimm genug wäre, wird Ihrer Mutter krank und stirbt nach 3 Jahren Chemotherapie. Um alle Arztrechnungen und die Beerdigungskosten begleichen zu können ist Blaire darauf angewiesen, das Haus und ihr ganzen Hab und Gut zu verkaufen. Was ihr letztendlich bleibt sind ihr Pickup und Erinnerungen. Um wieder etwas Halt zu bekommen, Geld zu verdienen und sich eine Existenz aufzubauen beschließt sie schweren Herzens Ihren Vater aufzusuchen um vorübergehend bei Ihm unter zu kommen. Aber nicht länger als wirklich nötig! Er sichert ihr diese Logie zu und als sie in Rosemary ankommt muss sie feststellen, daß ihr Vater wieder einmal nicht für sie da ist. Ihr Stiefbruder Rush feiert eine Megaparty und Ihr Vater ist mir seiner neuen Frau in Urlaub. Sie beisst die Zähne zusammen, auch wenn ihr bereits bei dem Anblick von Rush das Wasser im Mund zusammen läuft. Schließlich will sie hier keine Wurzeln schlagen, schnell ein Job finden und mit etwas Geld eine eigene Wohnung mieten. Sie will keinem zur Last fallen. 
          Rush ist der Stiefbruder von Blair und ein stinkreicher Snob, der verdammt gut aussieht. Er rümpft die Nase als er Blaire erblickt und lässt sie deutlich spüren, dass er sich mit ihr als "Unterschicht" nicht abgeben möchte. Bietet ihr aber letztendlich an, das Sie hier wohnen kann bis ihr Vater wieder aus dem Urlaub zurück ist und sie die Sache mit Ihm klären kann. 
          Ziemlich schnell findet Blaire Anschluss in Rosemarie und einen Job. Im GolfClub kann sie gutes Geld und viel Trinkgeld machen, so dass sie hofft schnellst möglichst aus Rush´s Bann entkommen zu können. Denn es ist verrückt, aber wenn Sie ihn sieht, ihm gegenübersteht oder gar mit ihm redet, spürt sie ganz tief in sich ein Gefühl das sie nicht kennt. Aber Rush ist ein Arsch und sie versucht ihm ständig auszuweichen, was gar nicht so einfach ist denn plötzlich sucht er ihre Nähe ....


          zu den Charakteren

          Blaire ist ein starker Charakter den man nur beneiden kann. Sie beißt sich, völlig allein gestellt durch´s Leben. Schmeißt die Schule um die Arztrechnung ihrer Mutter bezahlen zu können und vernachlässigt so ihre eigenen Interessen. Ein wirkliches Teenagerleben kennt sie nicht! Blaire wird von der Autorin sehr gut und sehr detailiert beschrieben und jeden Schritt den Sie tut, jede Entscheidung die Sie fällt ist völligst nachvollziehbar! Man stellt fest, das man es selbst nicht anders getan hätte.
          Rush ist ein reicher Rockstarsohn, der nie auch nur ansatzweise in Blaire´s Situation war! Geld spielte führ ihn noch nie eine Rolle. Anfangs stellen wir fest, das wir ihn sehr schnell in eine Schublade stecken aus der aber Stück für Stück wieder raus zu krabbeln scheint, den wir stellen fest das auch er nur ein Mann ist. Ein Mann mit Gefühlen, die er noch nie an die Oberfläche gelassen hat und selbst völlig überrascht über diese Wendung ist. Letztendlich ist Rush der erste "Nicht-Fantasy-Charkter" in den ich mich verliebt habe! Besonders sein Gefühlsausbruch am Ende des Buches hat mir sehr gut gefallen und ich war entsetzt, wie hart Blaire mit ihm und letztendlich auch mit sich selbst war! Auch wenn man es nachvollziehen kann, warum Sie so handelt schockt es doch ein wenig.


          der Autor, das Cover ...
                                      meine Meinung
          Die Autorin Abbi Glines hat einen Wahnsinns Spürsinn die Dinge detailiert auf den Punkt zu bringen und sie dem Leser nahe zu bringen. Ich bin begeistert über den leichten, fluffigen Schreibstil der sich weg lesen lässt als wäre es nichts! 
          Ein Hauch von etwas und zurück bleibt eine Bombe.
          Durchaus werde ich der Autorin treu bleiben und weitere Bücher von ihr, die bereits mein Interesse geweckt haben, lesen. Außerdem kann ich es kaum abwarten, im Band II weiter zu lesen und zähle jetzt schon die Tage bis ich Blaire und Rush wieder in meinen Händen halten darf!

          Ein        Dankeschön      für das 

                                                      Rezensionsexemplar an den Verlag


          Diese Rezension findet ihr auch bei Facebook, Lovelybooks, GoodReads & Amazon

          Dieses Buch hat 5 Sterne verdient!
          Bereits im Juli 2o13 können wir lesen wie die Geschichte weitergeht:


          Dienstag, 11. Juni 2013

          Michelle Rowan ✨✨ Dark Kiss



          Quelle: Mira-Taschenbuch.de


          Buchdetails

          • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 22.05.2012
          • Aktuelle Ausgabe : 01.06.2013
          • Verlag : Mira Taschenbuch im Cora Verlag

          • ISBN: 9783862787319
          • Flexibler Einband: 381 Seiten
          • Sprache: Deutsch






          Zitat:
          "Was bleibt von deiner Seele übrig, 
                                                  wenn der dunkle Kuss endet?"




            zum Inhalt


            Samantha lebt mit Ihrer Mutter in Trinity, einem Ort wie jeder Anderer. Zusammen mit Ihrer Freundin Cally bestreitet Sie den Schulalltag und sind beste Freundinnen. Seit dem Kindergarten verbringen Sie täglich Ihre Freizeit miteinander und teilen und erzählen sich alles. Eines Abends im Crave, Trinity´s Stadtbekannte Disko begegnen Sie Stephen, Sam´s Schwarm seit ewigster Zeit. Stephen ist früher Sam´s Nachbar gewesen, bis er letztes Jahr aufs College ging. Immer hatte sie bisher ein Auge auf Ihn geworfen, aber nie den Mut gehabt das auch zu sagen. Doch heute soll sich das ändern, nachdem Cally ihr Mut zu spricht und Stephen sie bittet, kurz mit Ihr reden zu können. Mit einem etwas mulmigen Bauchgefühl folgt sie ihm auf die Empore und Sie nehmen gemeinsam dort Platz. Nach einen kurzen Smalltalk beugt sich Stephen zu ihr, küsst sie leidenschaftlich, und Sam wird ohnmächtig.
            Cally findet sie, etwas durcheinander und wirr was gerade passiert ist und sie verlassen die Disko um sich auf den Heimweg zu begeben.
            Sam fühlt sich irgendwie komisch, hat einen Heisshunger und kann ihn nicht bändigen. Ihr Bauchgefühl sagt ihr wiederholt, dass hier etwas nicht stimmen kann, aber sie kann es nicht zu ordnen. Bis ihr auf dem Heimweg ein wirklich sehr hübscher, fremder Junge über den Weg läuft den Sie, obwohl er in Ihrem Alter zu sein scheint, noch nie hier gesehen hat. Er wirkt etwas wirr und redet in nicht vollständigen Sätzen, so dass Sie sich zu ihm beugt und ihn fragt ob sie ihm helfen kann. Sie legt ihm die Hand auf die Schulter und plötzlich durchfährt ein gewaltiger Stromschlag nicht nur Ihren Körper, sondern auch der des Jungen. Was ist gerade passiert? 
            Wie durch den Stromschlag wach gerüttelt, ist der Junge plötzlich wieder seiner Sprache mächtig und erklärt Sam das er nicht von hier kommt und auf einer Mission ist. Er sucht seine Verbündeten und kann Sie nicht finden. Sam bietet ihre Hilfe an und ahnt noch nicht wie sehr sie in diese Sache schon verstrickt ist und ein großer Bestandteil der Mission Ihrer Person gilt ...


            zu den Charakteren

            Sam ist ein gewöhnlicher Teenager mit den gewöhnlichen Alltagsproblemen. Aufgrund der Scheidung Ihrer Eltern hatte sie kurzzeitig ein AufmerksamkeitsDefizit, dass sie versucht hat mit Diebstahl zu lösen. Aber auch das hat es nicht geschafft, die Aufmerksamkeit Ihres Vaters mehr auf sich zu ziehen. Ihre Mutter ist seit dem ganztägig auf der Arbeit und hat auch selten Zeit für Sie, aber das stört sie mittlerweile alles nicht mehr. Denn Sie hat nur noch ein Ziel: Raus aus Trinity und weit weg auf ein College. Deshalb gilt sie oftmals als Streberin, ist aber nicht der typische Nerd so wie wir ihn eigentlich kennen. Sie verfügt über ein gewisses Maß an Überlebenswillen, was sie sehr zielstrebig macht, egal um was es geht. Und genau diese Eigenschaft macht Sie aus, als Mensch und als Gray.
            Cally lernen wir als Mensch nur kurz kennen. Als Gray wirkt sie auf mich sehr arrogant und eingebildet, was daraus hervor geht das plötzlich alle Männer sich nach ihr umdrehen. Sie schwört weiterhin auf die Freundschaft mit Sam was lange nicht wirklich glaubwürdig erscheint durch ihre neuen Eigenarten. Aber letztendlich kann ihr Charakter punkten und wir wissen, dass egal ob Mensch oder Gray das Motto "Freundinnen für Immer" wirklich zählt.
            Bishop ist ein sehr ungewöhnlicher Charakter. Er wirkt unnahbar und trotzdem hat er etwas verruchtes an sich. Meine erste Wahl wäre er hier in dem Roman nicht, aber die Geschichte baut auf den verwirrten Engel, der letztendlich auch ein Stück weit zu sich selbst findet, auf.  Meiner Meinung passt das Cover, was ja wahrscheinlich ihn ziert nicht wirklich zu meinem Bild, was ich über ihn habe, den dafür ist er in meinen Gedanken einfach zu weich.
            Kraven einer der Verbündeten von Bishops Mission ist da eher mein Fall. Ganz nach dem "Bösen Buben" Image hat er mein Herz erorbert und dem Buch den nötigen Witz und Charme verpasst. Ohne ihn, wäre die Geschichte nur halb so gut und ich hoffe, dass wir mehr über ihn erfahren werden.


            der Autor, das Cover ...
                                        meine Meinung

            Das Cover ziert einen schwarzen Engel, den wir sofort in die Hölle und nicht in den Himmel setzen. Nach längerem nachdenken, kommen wir dann zu dem Entschluss das es ein gefallener Engel sein muss. Es macht neugierig auf die Geschichte und verleitet uns etwas dazu, gewisse Vorurteile gegenüber dem Buch zu haben, die dieses Buch durchaus erfüllt.
            Dies ist mein erstes Buch der Autorin Michelle Rowen und ich muss sagen, dass mich ihr Schreibstil und das Feingefühl zur Realität stark beeindruckt haben. 
            Trotz das wir hier einen FantasyRoman haben, ist die Geschichte sehr nahe an der Realität. Der flüssige Schreibstil tut sein übriges. Einzig allein die Tatsache, dass wir hier ständig von dem "Besonderen" reden, hat mich etwas genervt. Aber das ist Sam eben, etwas "Besonderes".
            Mir hat es viel Spaß und Spannung bereitet dieses Buch zu lesen und ich erwarte nun in Band II, den wir bereits im Dezember 2o13 lesen dürfen, dass meine Vorahnungen die im letzten Teil angedeutet wurden, erfüllt werden!

            Dieses Buch hat 4 Sterne verdient!








            Ein 
            Dankeschön      für das 

                                                         Rezensionsexemplar an den Verlag



            Diese Rezension findet ihr auch bei Facebook, Lovelybooks, GoodReads & Amazon


                    Band II - Gray Kiss ...

            Buchdetails

            • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 01.12.2013
            • Aktuelle Ausgabe : 01.12.2013
            • Verlag : MIRA Taschenbuch
            • ISBN: 9783862788811
            • Flexibler Einband
            • Sprache: Deutsch